Dies ist das Buchungssystem des Berliner Tennis Club WISTA e.V. (BTC WISTA). Hier geht's zur Homepage des BTC WISTA:

Online-Buchungssystem des BTC WISTA e.V.

Freiplätze

Mitglieder können Plätze vor Ort im Clubhaus buchen. Für Buchungen am Terminal ist der Schlüsselcode (auf dem ausgehändigten Transponder-Chip aufgedruckt) erforderlich. Das System fragt bei der Buchung einen 5stelligen Code ab. Dieser setzt sich zusammen aus „10“ + dem 3stelligen Schlüsselcode.

Beispiel:
Nummer auf Transponder "019“ —> Eingabe 10019
Nummer auf Transponder "353“ —> Eingabe 10353

Bei Mitgliedern ohne Transponder (z.B. Kinder) ist der Standard-Code 10000.

Gastspieler

Auch ohne Mitgliedschaft können Sie als Gast zum Schnuppern und Kennenlernen unseres Clubs oder Spiel mit einem Mitglied unsere Plätze nutzen (Vorbehaltlich Verfügbarkeit, nach Anmeldung im System und Platzbuchung am Terminal). Die Gastspieler-Gebühren betragen:

  • Spiel mit einem Vereinsmitglied: 15 € pro Stunde
  • Spiel mehrerer Gäste: 30 € pro Stunde

Die Zahlung der Gastspieler-Gebühren werden per Rechnung und Überweisung oder Barzahlung an einen Club-Vertreter abgewickelt (Gastronomie, Trainer, Platzwart). Die Platzordnung ist einzuhalten.

Bitte beachten Sie auch unsere anderen Spiel- und Kennenlernmöglichkeiten wie unverbindlichen Probemonat (nur 50 €) und natürlich auch unsere Voll-Mitgliedschaft, die sich sehr schnell bezahlt macht.

Alle Informationen zu diesem Thema finden sich unter diesem Link auf unserer Homepage.

Platzordnung

Die Platzordnung gilt für alle Clubmitglieder und Gäste: Platzordnung downloaden

Platzpflege

Die Qualität unserer Plätze während der Saison hängt nicht zuletzt von der Pflege ab, die jeder Einzelne vor, während und nach der Benutzung aufwendet. Dazu sei hier an die wichtigsten Merkmale erinnert:

Vor dem Spiel: Wässern des Platzes (nur Sandplätze)

Während des Spiels: eingetretene Löcher oder Rutschspuren wieder mit Sand zuschieben und festtreten (nur Sandplätze).

Nach dem Spiel: Bei Trockenheit und staubigem Platz leichtes Befeuchten vor dem Abziehen. Löcher und grobe Unebenheiten mit dem Scharrierholz beseitigen, aufgefüllte Löcher festtreten (nur Sandplätze).

Abziehen mit dem Schleppnetz (Sandplätze) und Abziehbesen (Advantage RedCourt-Plätze):

  • vordere Leiste/Netzkante soll zur Begradigung auf dem Boden schleifen
  • abziehen kreisförmig, um den Sand auf dem Platz zu belassen
  • Kreisbeginn neben den Seitenlinien und hinter der Grundlinie
  • der letzte Schleppnetz- bzw. Besenzug aus der Platzmitte soll parallel hinter der Grundlinie erfolgen
  • Zum Schluss: Linien mit dem Linienbesen fegen (nur Sandplätze) und Netzstützen entfernen

Vielen Dank für die Beachtung!